· 

Russischer Zupfkuchen

Für den Teig
  • 200 g Mehl
  • 100 g Zucker
  • 120 g Pflanzenmargarine
  • 1 Teelöffel Vanilleextrakt
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 40 g Kakao
  • 1 Prise(n) Salz
  • 2 Esslöffel Sojamilch
Für die Füllung
  • 500 g Sojajoghurt
  • 1 Päckchen Vanillepuddingpulver
  • 1/2 Teelöffel Vanilleextrakt
  • 70 g Zucker
  • 1 Teelöffel Zitronensaft
Besonderes Zubehör
  • Springform (Durchmesser 24 cm)
Backofen auf 160 °C Umluft vorheizen. Springform einfetten.

Mehl, Zucker, Vanilleextrakt, Backpulver, Kakao und Salz vermengen. Margarine in Stücken hinzugeben. Zu einem Teig verkneten. Sollte der Teig zu trocken wirken, Sojamilch hinzufügen.

Ein wenig Teig für die Zupfen beiseite legen. Springform mit dem Teig auskleiden und dabei einen ca. 3 cm hohen Rand ziehen. 1 Stunde kaltstellen.

Für die Füllung Sojajoghurt mit Puddingpulver, Vanilleextrakt, Zucker und Zitronensaft glatt rühren. Auf den Teigboden streichen.

Von dem beiseite gelegten Teig Stücke abzupfen und auf der Füllung verteilen. 40-45 Minuten im heißen Ofen backen. Auskühlen lassen.
  • Zutaten
  • Schritte

Hast du alles, was du brauchst?
Hake Zubehör und Zutaten ab oder gehe direkt weiter zum Rezept.

Hat's geschmeckt?
Teile dieses Rezept mit anderen oder merk es dir für später.